EZTrader Erfahrungen – Fakten zum Anbieter

Der Broker EZTrader gehört zu WGM Services Ltd. und ist einer der ältesten Broker für binäre Optionen, da er schon seit dem Jahr 2008 auf dem Markt ist, auf welchem BDSwiss als sein stärkster Konkurrent gilt. Seinen Firmensitz hat der Broker EZTrader auf Zypern, wo er auch durch die CySEC, der „Cyprus Securities and Exchange Commission“ offiziell reguliert ist. EZTrader zeigt seinen Kunden wie „Optiontrading made easy“ von Statten geht, was mit der übersichtlich strukturierten Handelsplattform zu tun hat.

Datenblatt EZTrader.com

    • Binäre Optionen und Forex
    • Webadresse: www.eztrader.com
    • Der Mindesteinstieg liegt bei 250 Euro
    • Mobiles Trading erfolgt über eine App
    • Deutscher Support
    • Adresse : Govant Building Highway, Shefa Vanuatu

 

Vorteile auf einen Blick

  1. Mit der ältesten Broker und dadurch viel Erfahrung
  2. Offizielle EU-Lizenz
  3. Verlustabsicherung von bis zu 15 Prozent
  4. Hohe Renditen
  5. Mobiles Trading per EZTrader App

 

Die positiven EZTrader Erfahrungen mit dem Gesamtangebot ergründen sich auch durch den hilfsbereiten Kundenservice, der gute Ratschläge gibt, den Basiswertkatalog und die dazugehörigen Handelsarten. Monatlich erscheint ein EZTrader Bericht in Form von einem Kundenmagazin, wo relevante Informationen zur wirtschaftlichen Lage und nützliche Hinweise gegeben werden.

Auch bekommt man eine gute Hilfestellung durch die Möglichkeiten zur Weiterbildung hinsichtlich des Handels mit binären Optionen anhand von Kursen, einem Glossar, dem Finanzkalender und diversen eBooks.

 

Seriosität durch Sicherheitsstandards und Regulierung

BrokerserviceWie bereits Eingangs erwähnt, hat sich EZTrader seit 2008 einen Namen auf dem Markt gemacht. Seinen guten Ruf verdankt der Broker unter anderem der offiziellen Regulierung durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission), durch wessen Auflagen ein guter Sicherheitsstandard einhergeht.

Die Lizenz der CySEC bringt mit sich, dass EZTrader deutschen Aufsichtbehörden wie der BaFin nicht unbekannt ist und auch durch diese Instanz in regelmäßigen Abständen kontrolliert wird.

Dadurch erübrigen sich Fragen zu der Seriosität von dem Broker, der wie BDSwiss und Anyoption oder 24Option eine solche offizielle Regulierung besitzen, die zum Beispiel dafür sorgt, dass die Gelder der Trader getrennt von dem Firmenvermögen eingelagert werden. Im Falle eines Insolvenzverfahrens gegen den Broker würde das Geld der Trader gesichert sein und jeder Kunde bekommt seine Einlagen des Handelskontos auch wieder ausbezahlt.

Außerdem bringt eine offizielle Lizenz der CySEC Sicherheitsstandards wie eine SSL-Verschlüsselung mit sich.

Diese sorgt dafür, dass nicht nur die persönlichen Daten der Kunden, sondern auch alle Informationen bezüglich der Geldtransfers vor dem Zugriff Dritter geschützt werden.

Kontokonditionen

Für einen EZTrader Login können Sie in wenigen Schritten ein Konto eröffnen und bei Belieben können Sie immer ihr EZTrader Konto löschen. Für die Anmeldung müssen Sie lediglich ihre grundlegenden persönlichen Informationen hinterlassen. Dazu füllen Sie Vorname, Nachname, Geburtsdatum und Telefonnummer in das Kontaktformular auf der Webseite ein und senden dies an den Broker zurück.

Das EZTrader Konto kann in verschiedenen Währungen geführt werden, und zwar in Euro, Britischen Pfund, Schwedischen Kronen, aber auch in exotischeren Währungen wie Chinesischen Yuan, Brasilianischen Real und Russische Rubel. Bei EZTrader liegt die Mindesteinzahlungssumme bei 200 Euro, ein Wert, der absolut branchentypisch ist.

Für jeden Neueinsteiger, dem das zu hoch ist, kann sich bei anderen Brokern wie 24Option umschauen, allerdings hat jeder Broker seine Vor- und Nachteile, weswegen es immer wichtig ist abzuwägen, was für einen persönlich am wichtigsten ist. Eine Einzahlung wird dem Handelskonto unmittelbar gutgeschrieben, eine EZTrader Auszahlung nimmt jedoch ungefähr eine Woche in Anspruch.

Das liegt daran, dass sich ein zukünftiger Kunde vor der ersten EZTrader Auszahlung zunächst erst einmal identifizieren muss. Das wird in der Regel anhand einer Kopie des Personalausweises oder des Reispasses getan.

DE EZTrader Registrierung 5

Diese kann als Scan per E-Mail oder als Kopie mit dem Faxgerät an den Broker gesendet werden. Die Auszahlungen bringen bei EZTrader Kosten nicht mit sich. Allerdings ist eine Auszahlung lediglich über eine Kreditkarte zu realisieren, auf die kein höherer Betrag zurückgebucht werden kann, als eingezahlt wurde. Weitere Gewinne können Sie über eine Banküberweisung zurückbekommen, wofür aber eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15 Euro berechnet wird.

Ansonsten stehen neben der Kreditkartenzahlung und einer Banküberweisung für die Einzahlung noch E-Wallet Services wie Neteller, Skrill, Moneybookers, Giropay, allerdings nicht PayPal zur Verfügung. Da hiermit einem Trader ebenfalls ausreichende Ein-und Auszahlungsmethoden zur Auswahl stehen, werden seitens der Trader in der Regel positive EZTrader Erfahrungen gemacht.

 

Die Onlineplattform

Die hauseigene Handelsplattform wurde Firmenintern entwickelt und auch die ständige Wartung und Aufbesserung der Handelsplattform liegt in den Händen von EZTrader. Es handelt sich dabei um eine webbasierte Software, die allerdings auch anhand der EZTrader App von unterwegs aus für den mobilen Handel mit allen gängigen mobilen Endgeräten genutzt werden kann.

Da sowohl die mobile als auch die webbasierte Version der Handelsplattform vom Design her schlicht gehalten ist und dadurch eine besonders gute Struktur aufweist, ist die Handelsplattform hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit in unserem EZTrader Test sehr positive ausgefallen.

DE EZ Trader Plattform 9

Was in unserem EZTrader Bericht bezüglich der Handelsplattform ebenfalls erwähnt werden muss, ist die Stabilität mit der sie sowohl auf den mobilen Endgeräten als auch in der webbasierten Version auf dem Laptop oder PC flüssig läuft. Daher sind die EZTrader Erfahrungen mit der Handelsplattform seitens der Kunden im Grunde genommen stets positiv.

Das ist unter anderem auch auf das EZTrader Demokonto zurückzuführen, mit welchem sich anhand von virtuellem Guthaben erst einmal in die verschiedenen Funktionen der Handelsplattform spielerisch eingearbeitet werden kann.

Handelbare Märkte und Handelsarten

Die Mindestsumme pro Trade beträgt bei EZTrader 25 Euro oder Dollar und kann höchstens 3000 Euro betragen. Die Handelsarten beschränken sich auf den klassischen Call-Put-Handel, also die Spekulation auf steigende oder sinkende Kurse eines Basiswertes innerhalb der ausgewählten Ablaufzeit, die bei den 60 Sekunden Trades beginnt, aber auch einen längeren Zeitraum einnehmen kann. Die Basiswerte beziehen sich auf die Anlageklassen Aktien, Rohstoffe, Indizes und Währungspaare.

Die Assets der Rohstoffe sind Erdgas, Rohöl, aber auch Edelmetalle wie Gold und Silber. Zu den Währungspaaren zählen eine Menge, wie zum Beispiel Euro und Britische Pfund, Australische Dollar und US-Dollar, also die gängigen Majors, aber auch exotische Währungspaare wie Euro und Japanische Yen, Britische Pfund und Yen oder US-Dollar und Yen.

Zu den binären Optionen bezüglich der Indizes zählen beispielsweise der Hang Seng, der DAX30 Futures oder der NASDQ100. In der Anlageklasse der Aktien finden sich solche wieder, die eine gewisse Konstanz aufweisen, wie zum Beispiel Aktien von Vodafone, Telefonica, der Deutschen Bank oder der Royal Bank of Scotland.

Kundenservice und Weiterbildungsangebot

DE EZTrader Kontaktformular 1Der Broker EZTrader bietet seinen Kunden nicht nur einen guten Kundenservice, sondern auch Hilfestellung bei dem Handel mit binären Optionen. Der Kundenservice von diesem Broker ist auf verschiedenen Wegen zu erreichen. Dazu kann der Live-Chat in Anspruch genommen werden, aber auch beispielsweise die Telefonhotline. Sprachlich bietet EZTrader Deutsch, Englisch und Französisch an, verfügt aber auch über Mitarbeiter in Portugal.

Neben dem Live-Chat und dem Telefonischen Kontakt, kann man sich aber auch mittels einer E-Mail mit dem Broker in Verbindung setzen.

Während der Woche kann der Kundenservice von Montags bis Freitags auf diesen Wegen rund um die Uhr, also 24 Stunden am Tag erreicht werden. Sollten einmal alle Mitarbeiter in einem Kundengespräch sein, werden Sie mit der Rückruffunktion automatisch kontaktiert. Zu dem Weiterbildungsangebot zählt ein umfangreicher Glossar, der die Fachbegriffe eingehend erläutert. Außerdem kann der Handel mit binären Optionen im Bildungsportal erlernt werden, wo das Trading auch für Einsteiger ausgiebig erklärt wird.

 

 

Fazit

Der Broker EZTrader ist definitiv eine richtige Adresse sowohl für Fortgeschrittene als auch für Neueinstiger in den Handel mit binären Optionen oder dem Forex-Handel. Auch wenn sich die Handelsarten lediglich auf die klassischen Call- und Put-Optionen beschränken, werden dennoch gute EZTrader Erfahrungen wegen der zahlreichen Basiswerte aus den verschiedenen Anlageklassen der Rohstoffe, Aktien, Indizes und Währungspaare gemacht.

Auch wenn für die Ein-und Auszahlungen PayPal nicht genutzt werden können, stehen immer noch genügend andere Möglichkeiten zur Verfügung, sodass auch über dieses Manko in unserem EZTrader Test hinweggeschaut werden kann. Denn immerhin bietet der Broker eine ausgereifte Handelsplattform mit einem EZTrader Demokonto, einen tadellosen Kundenservice und gute Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der binären Optionen und dem Forex-Handel.

Demnach können wir unseren EZTrader Bericht damit abschließen, dass die Vorteile den Nachteilen klar überwiegen, sodass Sie bei EZTrader Erfahrungen machen werden, die Sie mit Sicherheit mehr als zufrieden stellen sollten.

Vorausblick auf die Anbieterseite