Beiersdorf Aktie kaufen – Analyse des Unternehmens

In diesem Beitrag, wird Stellung zur Beiersdorf Aktie genommen, welche Chancen und Potential hat sie, und wie war das abschneiden in der Vergangenheit? Außerdem werfen wir einen Blick auf die Kennzahlen und Börsen relevanten Daten.

Das Unternehmen

WirtschaftsnewsDie Beiersdorf AG ist ein weltweit tätiger Konsumgüterkonzern mit Hauptsitz in Hamburg-Eimsbüttel. Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 17 600 Mitarbeiter weltweit, und ist hauptsächlich im Bereich der Kosmetik und Klebebänder tätig. Das Hauptaugenmerk wird in die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung innovativer Haut-und Schönheitspflegeprodukte gelegt. Zu den wichtigsten und bekanntesten Marken des Unternehmens zählen unter anderem Nivea, Labello, Eucerin oder im Bereich der Klebebänder Tesa.

Die Kennzahlen

Online Aktien analysierenMit 6,7 Mrd Euro, konnte das Unternehmen den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr weiter steigern. Für das heutige Jahr wir ein Umsatzzuwachs von 3-4% erwartet, ein Ziel, welches man als sehr konservativ einschätzen kann. Das Gewinnwachstum lag im Jahr 2015 bei rund 24%, was einen sehr guten und ertragreichen Wert darstellt. Für das laufende Jahr wird mit einen Wachstumsgewinn von 4% für die Aktie gerechnet, was wenn man die sehr turbulenten ersten 3 Börsenmonate berücksichtigt, ebenfalls einen soliden Wert ergibt. Stand die Aktie Ende 2015 noch bei einem Wert von 89€, so fiel sie zwischenzeitlich im Februar auf bis zu 67€ zurück. Mittlerweile hat sich der DAX und auch die Beiersdorf Aktie wieder etwas von der leichten Börsendepression erholt, und hat sich bei konstanten 80 € eingependelt.

Haben Sie in den letzten Jahren in die Beiersdorf Aktie investiert, so können Sie sich glücklich schätzen, und sich über eine sehr ansehnliche Rendite freuen. Hätte man im Januar 2012 10 000 € in Aktien investiert, so wären es heute, trotz des aktuell schlechten Kurses und somit ungünstigen Verkaufszeitpunkts, eine ansehnliche Rendite von 81% und einem Gesamtwert von 18 16 0€ vor Steuer geworden. Dieses kleine Rechenbeispiel zeigt schon, dass die Aktie einen rasanten Aufstieg in den letzten Jahren hingelegt hat, allerdings ist zu bezweifeln, dass der Höhenflug in diesem Ausmaß weitergeht.

Fundamentaldaten

Wie die Überschrift schon vermuten lässt, gehen wir jetzt näher auf einige, wichtige und wegweisende Fundamentaldaten ein. Das KGV der Beiersdorf AG liegt mit aktuell 26,88 sehr hoch. Spielt das KGV für Sie eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung, so werden Sie bestimmt Abstand von einem Investment nehmen.Ziehen Sie allerdings die Eigenkapitalquote mit 61% und die Cashflow Marge mit knappen 12% als zusätzliche Indikatoren zur Hilfe, so überdenken Sie bestimmt nochmals Ihre Entscheidung. Diese beiden Werte sagen aus, dass das Unternehmen auch in schlechten Zeiten genügend Spielraum besitzt, um entweder Fremdkapital nachzuschießen, oder aber die Gewinnmargen zu kürzen und sich somit eventuell an die Konkurrenz anpassen zu können.

Das Unternehmen zahlt übrigens auch eine Dividende, allerdings ist diese mit 0,70€ je Anteil und 1,13 Dividendenrendite sehr gering und kaum erwähnenswert. Somit zählt die Beiersdorf AG bestimmt nicht zu den Dividendenaristokraten, ebenfalls schwer vorstellbar, dass sich dies in nächster Zeit ändert.

Besser vorstellbar wäre, dass Sie sich den Wert aufgrund der soliden und rentablen Entwicklung der letzten Jahre ins Depot holen. Der aktuelle Rücksetzer des Wertes, wäre ein idealer Einstiegszeitpunkt, sofern Sie schon länger mit den Gedanken spielen, den Wert in Ihr Portfolio aufzunehmen. Die derzeitigen Analysen welche man im Netz über die Beiersdorf AG findet, sind gespalten, allerdings ist ein leichter Trend in Richtung kaufen erkennbar.

AktienkaufOnline Aktienkauf

Natürlich gibt es unzählige Möglichkeiten, wie man Aktien beziehen kann. Der eine geht den Weg zur Hausbank und gibt den Kauf in Auftrag, der andere kontaktiert den persönlichen Vermögensberater mit dem Order. Allerdings der mit Abstand schnellste, günstigste und auch nachvollziehbarste Weg ist der Kauf von Aktien über Direktbanken oder auch Broker genannt. Die Anmeldung erfolgt total unkompliziert und innerhalb weniger Tage können Sie Ihre ersten Aktien kaufen. Der große Vorteil wenn Sie diesen Weg wählen, liegt ganz klar in der Kostenstruktur. Bei einigen Anbietern können Sie bereits ab 4,90 € ordern.

Fazit

Beiersdorf ist ein kerngesundes Unternehmen, welches auch in schwierigeren Zeiten gute Ergebnisse erzielen sollte. Die Aktie stellt ein solides Investment dar, allerdings ist nicht zu erwarten, dass der Kurs wie über die letzten Jahre weiter so stark durch die Decke geht.